Das Besserwisserspiel
Nur echt mit Besserwissernovela®

Naja, das Spiel ist aus!

Aber falls Sie wissen wollen, was hier passierte:
Alle zwei Wochen nannten wir ein Wort, das wir aus dem Fremdwörterduden gefischt hatten. Oder auch mal aus dem Variantenwörterbuch des Deutschen. Oder aus einer sonstigen Quelle im weiten Universum.
Und dann waren Sie dran. Denn eins war uns immer klar:

Sie wussten das besser!

Es gab nur drei Regeln:
Regel 1: Ihre Erklärung hat nichts, aber auch gar nichts mit der richtigen Bedeutung des Wortes zu tun. Doch doch: Nichts! Selbst dann nicht, wenn das Wort Ihrem Fachgebiet (oder gar Hobby) entstammt.
Regel 2: Exotische Tänze/Bräuche/Phänomene entlegener Volksstämme, die sich nicht wehren können, sind nicht lustig: Vergessen Sie’s!
Regel 3: Sie sollen, nein, Sie müssen die Besserwissendengemeinde erheitern.
Beispielhaftes aus siebzehn Jahren Besserwisserspiel finden Sie im Archiv.

Sie haben es erfahren: Alles, was Sie sagten, konnte gegen Sie verwendet werden … Zum (übrigens unbestechlichen, aber Schokoladen und Keksen in jedweder Form nicht abgeneigten) Prüfteam Ihres Eingesandten gehörten der ehemalige Hausmeister und jetzige Diplom-Facility Manager (FH) Konrad D. als Oberbesserwisserbeauftragter, sein ihm treu ergebener Auswertungsassistent sowie beider bedauernswerter Untergebener, der HTML-Zivi. Die anderen Besatzungsmitglieder der Besserwisseretage spielten allenfalls Nebenrollen (etwa als Etagenengel Elke, Chefgolfer Dr. S. und Chefwitzbildmaler B.) und sangen im Etagenchor. Aber nun ist Ende der Vorstellung.

Das Archiv bleibt bestehen und wird irgendwann einmal auch wieder vollständig sein.

Für Nachforschungen, Kommentare und sonstige Mitteilungen wenden Sie sich bitte per E-Mail an

Das können Sie nicht gewinnen

Duden – Das Fremdwörterbuch

Duden – Das Fremdwörterbuch
ISBN 978-3-411-04061-2
11., vollständig überarbeitete und aktualisierte Auflage
Format: 14,9 x 19,5 cm
Seiten: 1136
Das "Duden-Fremdwörterbuch" verzeichnet mit rund 60.000 Stichwörtern sowohl den aktuellen als auch den traditionellen Fremdwortschatz der deutschen Sprache. In die aktuelle 11. Auflage wurden rund 1.000 Stichwörter neu aufgenommen. Sie stammen vor allem aus den Gebieten Computer/Informatik, Medizin, Naturwissenschaften, Wirtschaft und Sport. Außerdem wurde der Wortschatz aus den Bereichen Medizin und Psychologie inhaltlich überarbeitet. Alle Stichwörter sind mit Angaben zur Aussprache, Grammatik, Herkunft und Bedeutung sowie zu den Stilebenen versehen.
21,95 € (D) | 22,60 € (A) | 38.80 CHF
Dudenverlach

Das können Sie auch nicht gewinnen

Variantenwörterbuch des Deutschen

Variantenwörterbuch des Deutschen
Die Standardsprache in Österreich, der Schweiz und Deutschland sowie in Liechtenstein, Luxemburg, Ostbelgien und Südtirol
Das Variantenwörterbuch des Deutschen enthält ca. 12.000 Wörter und Wendungen der Standardsprache mit national oder regional eingeschränkter Verbreitung oder Differenzen im Gebrauch sowie deren gemeindeutsche Entsprechungen. Es basiert auf der Auswertung eines umfangreichen Quellenkorpus aus allen Ländern, in denen Deutsch nationale oder regionale Amtssprache ist, sowie des Internets als Belegquelle. Damit ist erstmals ein Wörterbuch greifbar, das die Variation auf der Ebene der deutschen Standardsprache systematisch und umfassend darstellt. Ein solches Wörterbuch existiert bisher noch für keine andere Sprache. Es kommt für alle Sprachen in Betracht, die sich über mehrere Nationen erstrecken und nationale oder regionale Besonderheiten aufweisen (plurinationale oder plurizentrische Sprachen). Dieses Wörterbuch ist deshalb von grundlegender wissenschaftlicher Bedeutung nicht nur für die deutsche Lexikographie, sondern für die Sprachwissenschaft insgesamt. Es hat großen praktischen Wert u. a. für Übersetzer, Autoren, Lehrer und Lerner des Deutschen, auch für das Fach ›Deutsch als Fremdsprache‹, und als Nachschlagewerk für Leser deutschsprachiger Literatur.
2004 | Gebunden | Euro [D] 68,–
ISBN 978-3-11-016575-3
De Gruyter